Familiäre Treffen in Oldenfelde

Nicole Groth hat Noten zum gemeinsamen Singen vorbereitet

Dezember 2015 „Wir wollten auch etwas für Menschen auf der Flucht tun“, so Mitarbeiterin Nicole Groth. „Als niedrigschwelliger Treffpunkt ist unser Eltern-Kind-Zentrum ja prinzipiell für alle da“. Also lud die Leiterin unserer Einrichtung in Oldenfelde im November kurz entschlossen Frauen und Kinder aus der benachbarten zentralen Erstaufnahmeeinrichtung Bargkoppelstieg zu einem offenen Treff ein. „Mit Hilfe einer arabisch sprechenden Mutter sind wir auf Familien zugegangen“, so die Pädagogin. „Zunächst waren die Frauen sehr zurückhaltend, aber schnell war das Eis gebrochen und sie haben uns Fotos ihrer zerstörten Heimat gezeigt.“ Am Ende wurde die Stimmung sogar fröhlich. „Wir haben gemeinsam gesungen und gelacht. Vor allem genossen die Familien die angenehme und ruhige Atmosphäre hier beim Frühstück.“ Zwei Mal sind Flüchtlinge nun schon im Eltern-Kind-Zentrum von Kinderwelt Hamburg e.V. zu Gast gewesen. Wenn es nach Nicole Groth geht, war das nicht das letzte Mal.